Paidmailer - eine kurze Erklärung

Paidmail würde man wohl in etwas wie "Bezahlmail" übersetzen.

Wer wird eigentlich wofür bezahlt? Es folgt eine kurze und grobe Erläuterung. Der Werbebetreibende bezahlt dem Empfänger eine Vergütung, in der Höhe von Centbeträgen. Betreiber die solche Paidmails verschicken, werden schließlich Paidmailer genannt.

Woher weiß nun der Werbebetreibende, dass die Mail wirklich gelesen wurde und nicht im Spam landete? Das Lesen der Mail wird mit dem Klick auf einem Link in der Mail bestätigt. Dies bietet also dem Betreiber eine einfache und kostengünstige Methode Unique Visitors zu erhalten. Und ist somit wohl auch das Ziel.

Eine Alternative zu Paidmailern stellt ein Bonusportal dar. Testen Sie unser Bonusportal am besten gleich selbst:

Anmeldungsformular

Benutzername
E-Mail
Vorname
Nachname

Glossar